Wichtelfreunde

Samstag, 20. März 2010

Solidarisch….

hab ich mich gestern Abend schon dazu entschlossen, mein Wichtelpäckchen geschlossen zu halten !

Da Connys Wima sich noch nicht wieder gemeldet hat, ob sie überhaupt an das Wichtelpäckchen gedacht hat, werde ich mein Wichtelpäckchen solange geschlossen halten und mit Conny zusammen öffnen und anstricken.

 Das wird mir schwer fallen, aber ich hibbel ja so gerne *zu.meiner.Wima.schiel*

Ich hoffe, meine Wichtelmama ist deswegen nicht traurig.

Eine liebe Bloggerin hat sich heute morgen bereit erklärt, Conny ein Ersatzknäul zu wickeln und nächste Woche abzuschicken. Dann muß sie nicht alleine auspacken und wir beide fangen gemeinsam mit dem abstricken an.

Dazu muss ich euch aber noch sagen, dass Connys WiMa sich vorletzte Woche per Mail bei mir gemeldet hat.

Wegen gesundheitlicher Probleme in der Familie möchte sie ihre Wichtelmama um Nachsicht bitten,

weil sie nicht regelmässig über ihren Strickverlauf bloggen kann.

Dokumentieren wird sie, aber eben nicht regelmässig.

Euch allen wünsche ich einen schönen Frühlingsanfang

und ein tolles anstricken !

Ganz liebe Grüße,

Gaby

Kommentare:

Bine hat gesagt…

Das finde ich toll von Dir Gaby! Und auch von der anderen Bloggerin. Ich werde mein Knäuel trotzdem schon abstricken. So habe ich mit meiner Schneckengeschwindigkeit mal eine Chance, nicht die Letzte zu werden;-)

Anonym hat gesagt…

*Grummelpienzhibbel*lach..ist schon okay..du kommst ja eh nicht an Deinem Hundi vorbei*g

Nimm wenigstens das drumrum raus und stells Dir in Sichtweite;)

Liebe Grüße

Conny hat gesagt…

Liebe Gaby,

Das ist ja total goldig von dir! Solidarisches NICHT-Stricken, wie süß.

Und vielen lieben Dank an die Ersatz-Wichtelmama, ich bin ganz gerührt.

Ich fühl mich schon gleich viel besser!

Liebe Grüße Conny