Wichtelfreunde

Freitag, 24. Dezember 2010

Ich wünsche Euch allen ein schönes, besinnliches, friedvolles, gesundes Weihnachtsfest 2010.
Ich hoffe, ihr könnt bei euren Familien, bei den Menschen sein, die euch lieb und teuer sind. Streitet euch nicht und denkt daran, daß jeder Mensch nur ein einziges Leben hat und dieses Leben ist endlich.
Was ist passiert?
Meine Mutter liegt auf der Intensivstation, nachdem sie im November schon einmal knapp 3 Wochen im Krankenhaus verbracht hat. Ursache der Krankheitsbilder unbekannt.
Gestern mein Onlek mit dem Notarzstwagen ebenfalls ins Krankhaus. Der Patenonkel meines Sohnes, der heute als bärtiger Mann im roten Mantel zu uns kommen wollte, ebenfalls. Das alles belastet mich, denn ich muß funktionieren. Wie eine Maschine. Und die Kinder sollen möglichst wenig von den Sorgen mitbekommen. Dazu die Problem in der Firma. Manchmal bin ich fast am Ende meiner Kräfte.

Vielen lieben Dank an meine Wichtelmama Ilse. Ich habe mich sehr über die kleinen Geschenke gefreut. Das zweite Paar Socken ist noch nicht fertig....ich habe mich laufend verstrickt und mußte ribbeln. Wahrscheinlich weil ich mit meinen Gedanken ganz woanders bin....

Von Herzen alles Liebe für Euch, das Wichteln war sehr schön.
Susan

Kommentare:

Willow hat gesagt…

Oh mann, Susan, da hat dich das Leben ja wirklich eiskalt erwischt!

Ich wünsche dir für die kommende Zeit ganz viel Kraft und Stärke...

Hab' trotzdem schöne Weihnachtstage, ich bin sicher die leuchtenden Kinderaugen werden dich etwas ablenken, viele Grüße

Willow

Yerusha hat gesagt…

Meine liebe Susan,
boah ey,- euch hat es aber echt erwischt! Ich wünsche euch von Herzen, dass alles gut wird und sich alle schnell wieder erholen.

Trotzdem wünsche ich euch allen eine angenehme und stressfreie Weihnachtszeit ohne böse Überraschungen. *knuddel*

Ich denke an dich,

ganz liebe Grüße
Gaby

ILSE hat gesagt…

HALLO SUSANN

SO SCHLECHTE NACHRICHTEN WÜNSCHT MAN NIEMANDEM, SCHON GAR NICHT AN WEIHNACHTEN. MAN KANN DAS LEBEN NUR BIS ZU EINEM PUNKT BEEINFLUSSEN MANCHMAL IST MAN EBEN MACHLOS. ABER NICHT DEN MUT VERLIEREN VIELLEICHT WENDET SICH JA DOCH WIEDER ALLES ZUM GUTEN.

ICH WÜNSCHE DIR TROTZ ALLEM EIN BESINNLICHES WEIHNACHTSFEST.

LG ILSE